Grüne im Gemeinderat: Gemeinschaftsschule für Eglosheim prüfen

Bereits im Mai hat die Gemeinderatsfraktion der Grünen gemeinsam mit den Mitgliedern des Stadtteilausschusses Eglosheim, Ulrich Bauer und Sonja Henning – künftig für den ausgeschiedenen Gerhard Löckle im Stadtteilausschuss – über eine Gemeinschaftsschule am Standort Hirschbergschule beraten. Hierbei hat die Schulleiterin, Frau Rückert, das angedachte Konzept vorgestellt und Fragen der Stadrätinnen und Stadträte beantwortet.

Der Fraktionsvorsitzende, Markus Gericke stellt klar: „Für die Fraktion hat der Standort – entgegen anderslautender Darstellungen – Potenzial. Das Schulgebäude ist vorhanden und Eglosheim hat von der Einwohnerzahl her auf Dauer ausreichend Schülerinnen und Schüler für eine größere weiterführende Schule.“ Dementsprechend hatten sich die Grünen bereits in der Vergangenheit dafür eingesetzt, eine Gemeinschaftsschule in Eglosheim einzurichten. Dies ist im Übrigen auch im Programm der Grünen zur Kommunalwahl im letzten Jahr verankert.

Die Grünen begrüßen es, dass nun die überfällige Diskussion um eine weitere Gemeinschaftsschule geführt wird, und kritisieren gleichzeitig, dass diese für Eglosheim so spät kommt. Die Grünen würden es bedauern, wenn nun die Gemeinschaftsschule lediglich als Rettungsanker für das „Auslaufmodell“ Werkrealschule genutzt würde. Stattdessen fordern sie ein zukunftsgerichtetes Konzept, um das sich die neue Schulleitung auch bemühe. Lobenswert sei hier die naheliegende Ausrichtung hin zur Inklusion.

Für die künftige Konzeption müssen aus Sicht der Grünen alle Möglichkeiten mitgedacht werden, z.B. auch eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen am Bildungszentrum West. So könnten durchgängig Bildungswege beispielsweise von der Gemeinschaftsschule ans Gymnasium ermöglicht werden, selbst wenn der Schulstandort selbst eventuell nicht groß genug hierfür ist, und auch der Schwerpunkt Sport könnte an der Gemeinschaftsschule einbezogen werden.

Andreas Kasdorf, Stadtrat und Mitglied im Ausschuss für Bildung, Sport und Soziales: „Die Fraktion der Grünen im Gemeinderat bereitet nun eine Anfrage vor, um die künftigen Planungen der Stadt als Schulträgerin genauer zu analysieren. Wir müssen die Option „Gemeinschaftsschule in Eglosheim“ mit Ihren Chancen prüfen.“ Gleichzeitig müsse an die Zukunft gedacht und die Entwicklung in ganz Ludwigsburg und auch in den Nachbarkommunen im Blick behalten werden. Hier bestehe noch erheblicher Beratungsbedarf.