Gemeinsame Pressemitteilung von Gemeinderatsfraktion und Ortsverband "Grünes Licht für die Stadtbahn"

Christine Knoß, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion stellt fest:

„Wir freuen uns, dass der Ausschuss für Mobilität, Technik und Umwelt in Ludwigsburg sich heute für den Zweckverband der Stadtbahn Ludwigsburg ausgesprochen hat. Der Ludwigsburger Mobilitätsbürgermeister hat sein Votum für die Stadtbahn gegeben - dies sehen wir als gutes Zeichen. Dennoch möchten wir nochmals aufzeigen, dass das Potenzial der Stadtbahn nicht nur auf der Achse im Westen nach Markgröningen auf der Reaktivierungsstrecke liegt. Die Standardisierte Bewertung nach GVFG durch das Landratsamt nach Intraplan Consult GmbH aus den Jahren von 2012 bis 2017 zeigt deutlich, dass die Oststadt und Oßweil ebenfalls ein gutes Nutzer*innenpotenzial vorweist. Diese Bewertung ist bereits Grundlage der Vereinbarungen aller Kommunen im Kreis zur Realisierung einer Stadtbahn und dient nicht nur einer Verlängerung einer Eisenbahntrasse nach Markgröningen.“

Torsten Kauer, ergänzt: „Wir Grünen begrüßen grundsätzlich das Bekenntnis von Herrn Bürgermeister Ilk zur Stadtbahn. Die Irritationen, die sein Auftreten im Kreistag ausgelöst haben, scheinen vorerst beseitigt worden zu sein. Dennoch bleibt eine gewisse Grundskepsis vorhanden. Wir werden den Prozess begleiten und detailgenau darauf achten, dass eine Stadtbahn durch die Kreisstadt auf der Wilhelmstraße als Niederflurvariante in den Osten des Kreises fährt. Das Lob für die Hybrid-Busse können wir nur bedingt teilen und sehen dieses Verkehrsmittel als keineswegs gleichwertig zu einer Stadtbahn an, da es z.B. im Bereich Kapazitäten, Komfort und Umweltverträglichkeit deutliche Defizite gegenüber einer Stadtbahn gibt."

Abschließend sagt er: „Ich erkenne deutlich unsere grüne Handschrift und bin froh darüber, dass sich unser ureigenes Anliegen durchzusetzen scheint.“

 

Mit freundlichen Grüßen

für den Ortsverband Torsten Kauer

für die Gemeinderatsfraktion Dr. Christine Knoß